Mittwoch – Faulenzertag

In der Nacht um 2 Uhr mit Deutschland telefoniert und dann natürlich erstmal Probleme mit dem Einschlafen gehabt. Nachdem ich aber schlafen konnte, habe ich immerhin bis halb neun durchgeschlafen. Morgens haben wir eigentlich nicht gerade viel gemacht und sind dann auf die Suche nach Mittagessen gegangen. Da das nächste Chili’s ca. 55 km weg war und wir eh nichts besseres vorhatten sind wir dorthin gefahren. Warum Chili’s? … das hat historische Gründe. Aber abgesehen davon gibt es im Bundesstaat Washington nicht viele davon. Nachmittags waren wir noch in einem Baumarkt und ich habe gelernt, dass manche Dinge in USA anders gemacht werden. Mit dem nötigen Equipment (Kabel mit Stecker und Schalter; Dübel mit Schrauben; etwas zum Kabel verbinden) habe ich dann eine Lampe an der Wand festgemacht, die eigentlich für die Decke gedacht war und darum musste dort noch ein Kabel mit Schalter dran. Die Lampe ist im Übrigen bei IKEA gekauft, der hier in der Nähe ist und den wir gestern besucht hatten. Nach einem Film und etwas Sport auf der Wii (Nintendo) haben wir den Abend mit dem einen oder anderen Hotdog ausklingen lassen.

1 Gedanke zu „Mittwoch – Faulenzertag“

  1. Du hast’s gut und ich hab jetzt Sportverbot für die nächsten 8 Wochen. Nix Wii oder so. Will auch einen Hot Dog und zu Chili’s… IKEA dagegen brauch ich nicht… komm wieder zurück. Genug Amiland jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.