Tag 3 Slowenien

Heute morgen sind wir gegen 8 Uhr aufgestanden. Die Nacht war etwas problematisch, da der Bus erst sehr aufgeheizt war und dann wurde es recht kühl in der Nacht, so daß wir die Heizung angemacht hatten. Nach Frühstück, Abwasch und Katzenwäsche ging es gegen 10 Uhr los. Ich hatte in Österreich immer nur literweise getankt, da der Sprit doch noch verhältnismäßig teuer ist. Auf der Autobahn 1,53 und im Hinterland 1,41 für Diesel. Ich hoffte, daß es in Slowenien besser werden würde und so war es auch. Erste Tagstelle nach der Grenze auf der Autobahn 1,31 und Zigaretten 2,60 also rund um entgegenkommend. Das Einzige Problem ist die Maut von 35 Euro. Wir sind also 170km gefahren und haben die Postojnska Jama Tropfsteinhöhlen besucht. Dort haben wir auch die Führung mitgemacht bei der man mit einer Bahn 2km in den Berg hinein fährt und dann 1km zu Fuß die Höhle erkundet. Übernachten werden wir auf dem Campingplatz Pivka Jama. Eigentlich ein sehr schön gelegener Platz mit viel Schatten. Die Temperaturen werden immer höher und ich habe mir beim Fahren schon eine Rötung auf der Schulter geholt. Morgen geht es dann in Richtung Kroatien.

1 Gedanke zu „Tag 3 Slowenien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.