Unterwegs

Iberia 2020 – Ein Tag sitzen und fahren – Tag 33

Es ist ein wunderschöner Morgen. Die Sonne geht über dem See auf. Ich bin im Dunkeln angekommen also hatte ich keine Ahnung wie es um mich herum aussieht. Ich mache mich fertig, denn es gibt einen anstrengenden Fahrtag. Schnell noch mal nach Wasser und Öl im VW Bus geschaut, alles verstauen und los geht es. 1350 km bis nach Hause … es zieht sich … Ich fahre über die französische… Weiterlesen »Iberia 2020 – Ein Tag sitzen und fahren – Tag 33

Iberia 2020 – Corona und die Flucht nach Hause – Tag 32

Ich wache auf – mache mir wieder Gedanken – lasse mir nochmal alles durch den Kopf gehen – entscheide mich für Abbruch. Es ist noch früh und mir gehen die Gedanken durch den Kopf. Ich könnte jetzt hier bleiben und alles aussitzen. Aber eigentlich wollte ich schon so im April wieder in Deutschland sein. Genau wußte ich es nicht, aber so ganz grob. Nun in der aktuellen Lage ist es… Weiterlesen »Iberia 2020 – Corona und die Flucht nach Hause – Tag 32

Iberia 2020 – Erledigungen und offene Fragen – Tag 31

Heute Morgen ist es nicht ganz so grau. Ich möchte ein paar Besorgungen machen. Also alles fertig machen und los geht es. Ich fahre nach Sines. Auch hier, wie soll es auch anders sein, gibt es eine Festung. Gefühlt in jedem großen Ort gibt es eine Festung. Der ganze Ort liegt an einem Berg und es ist schon sehr interessant dort hinauf zu fahren. Mein Ziel ist ein Waschsalon wo… Weiterlesen »Iberia 2020 – Erledigungen und offene Fragen – Tag 31

Iberia 2020 – Heute mal grau – Tag 30

Ich wurde schon sehr verwöhnt in den letzten Wochen. Es gab nur sehr wenige Tage ohne Sonne. Es war das letzte Mal grau als ich von Tarifa nach Isla Christina gefahren bin. Geregnet hat es nicht wirklich in diesen 30 Tagen außer auf der Anreise in Frankreich. Heute ist es grau. Ich wache auf und an der Klippe ist Nebel der am Felsen hoch zieht. Nachdem ich aufgestanden bin fahre… Weiterlesen »Iberia 2020 – Heute mal grau – Tag 30

Iberia 2020 – Auf gehts Richtung Norden – Tag 29

Trotz nicht ganz optimaler Fahrzeuglage schlafe ich sehr gut. Die Sonne geht genau hinter dem Felsen auf der vor mir liegt und das in der richtigen Sichtlinie. Also Foto machen, Kaffee trinken und zusammen räumen. Ich mache heute Morgen nicht lange rum und fahre los zum Kap. Dort angekommen scheine ich der Erste zu sein. Ich bin aber noch zu früh, da sie erst um 10 aufmachen. Egal – ich… Weiterlesen »Iberia 2020 – Auf gehts Richtung Norden – Tag 29

Iberia 2020 – Ein Ausflug nach Lagos – Tag 28

Was für eine Nacht das war. Als ich gegen 23 Uhr in den Bus gehe und die Heizung anmache friere ich doch ganz schön. Das legt sich auch nicht als ich gut eingepackt im Bett liege. Um halb zwei werde ich wach und mir ist warm. Jetzt kann ich aber nicht weiterschlafen. Nach etwas Zeit schlafe ich wieder ein und gegen 7 Uhr wache ich auf. Ich merke, dass der… Weiterlesen »Iberia 2020 – Ein Ausflug nach Lagos – Tag 28

Iberia 2020 – Es war ein Sommertag – Tag 27

Ich wache vor Sonnenaufgang auf. Man weiß gar nicht wohin man schauen soll. Auf der einen Seite geht der Mond unter. Er ist klar und deutlich zu sehen. Auf der anderen Seite geht die Sonne gleich auf. Ein paar Wolken sind drumherum was es interessanter gestaltet. Es ist eine atemberaubende Stimmung. Ich kämpfe gegen eine Erkältung und irgendwie habe ich den Zenit noch nicht erreicht. Es ist heiß und windstill.… Weiterlesen »Iberia 2020 – Es war ein Sommertag – Tag 27

Iberia 2020 – Silves und zurück zu den Felsen – Tag 26

Heute habe ich mir vorgenommen was zu erkunden. Also wird morgens nicht so lange rumgemacht und gegen 10 fahre ich los. Silves ist anvisiert und es ist nur ein paar Kilometer weg. Es dauert nicht sehr lange und ich bin dort. Ein schönes Städtchen mit Fluß, einer schönen Brücke, eine recht große Kirche, der Festung und einem berühmten Kreuz. Bevor ich dort ankomme fahre ich einen Berg hinab und er… Weiterlesen »Iberia 2020 – Silves und zurück zu den Felsen – Tag 26

Iberia 2020 – Umgeparkt – Tag 25

Irgendwie konnte ich gestern nicht einschlafen. Immer wieder von rechts nach links gedreht. Zum Glück dann irgendwann doch, allerdings war ich wie immer morgens wach. Das heißt mal etwas weniger Schlaf bekommen. Der Platz ist schön. Das WoMo neben mir fährt, also parke ich um. Jetzt stehe ich am Rand und habe Ruhe vor der Schiebetür und kann auf das Meer schauen. Eigentlich wollte ich fahren. Doch dann habe ich… Weiterlesen »Iberia 2020 – Umgeparkt – Tag 25

Iberia 2020 – Albufeira, die Atlantik Küste mal anders – Tag 24

Heute Nacht war es mal wieder recht kalt. Ich hatte mich gestern aber auch nicht sonderlich gut durchdacht hingestellt. Der Wind kommt vom Land, also ablandig. Ich stehe an einem Abgrund mit Blick zum Meer und der Wind bläst die ganze Zeit auf die Fahrerseite, Richtung Meer und ja ich stehe mit der Breitseite zum Wind. Gut, es kommt kein Dreck rein, da die Schiebetür ja in der windgeschützten Seite… Weiterlesen »Iberia 2020 – Albufeira, die Atlantik Küste mal anders – Tag 24